Home/Fotos/Stadtbahnen/Kölner 2000er Top Bilder  Neue Bilder  Suchen  
Registrierte Benutzer
Benutzername:

Passwort:

Beim nächsten Besuch automatisch anmelden?

» Password vergessen
» Registrierung
» Verkehrsgigant-Portal
» Alle Kommentare
» News
»
» Galerieforum
» Links (Bus und Bahn)
» Links (allgemein)


Bahnen und Busse - Top-List
Zufallsbild

Betriebswerkstatt
Betriebswerkstatt (olaf)
Modell- und Spielzeugfahrzeuge
Kommentare: 2



Kölner 2000er
Kölner 2000er

            

Kölner 2000er
Beschreibung: Der Kölner 2000er ist das Gegenstück zum Bonner 7400er.
In Köln werden die Fahrzeuge nicht nach Betriebsjahr, sondern nach Serien benannt und da diese Serie 2000 heißt, hat der 36. Wagen dieser Serie die Nummer 2036.

Er unterscheidet sich von seinem Bonner Kollegen kaum, nur dass er das Kölner Farbkleid trägt, rote Hardschaltensitze statt grüne Ledersitze hat und man vor einigen Jahren in alle Kölner U-Bahn-Fahrzeuge Digitalanzeigen außen und innen eingebaut hat, während Bonn noch Rollbänder hat und die Haltestellen nur angesagt werden (eine Liste aller Haltestellen in Bonn befindet sich innen am Seitenrollband).

Die Linie 18 ist genau wie die 16 eine Überlandlinie, die neben der DB-Strecke Köln und Bonn verbindet und ist somit über 40 Kilometer lang. Auf beiden Linien fahren Bonner und Kölner Wagen im Mischbetrieb, sodass diese Wagen auch in Bonn anzutreffen sind. Allerdings fährt nur jeder 2. Zug der Linie 18 bis nach Bonn durch, die anderen Züge fahren nur bis Brühl (liegt zwischen Köln und Bonn).

So hat man auf der Linie 18 werktags auf der Strecke Köln-Brühl den 10-Minuten-Takt, zwischen Brühl-Bonn kommt alle 20 Minuten ein Zug.

Sonntags werden die Zwischenzüge statt bis Brühl nur bis nach Klettenberg zurückgezogen (Stadtrand von Köln).

Dieses Bild ist auch in der Hinsicht eine Besonderheit, weil die KVB ihre 2000er-Züge selten auf den Überlandlinien nach Bonn einsetzen. Für die 16 und 18 haben sie extra mitte der 80er-Jahre neue Bahnen gekauft, die speziell für den Überlandverkehr gedacht sind (Fotos folgen, die Serien 2200 und 2300).

Die Bonner hingegen schicken ihre 7400er regelmäßig auf die Linien nach Köln, weil es in Bonn keine Bahnen gibt, die vergleichbar mit den 2200er und 2300er Serien in Köln sind, obwohl es in den 80er-Jahren auch neue Züge gab.

Noch eine Schlussbemerkung: Der Zug befindet sich an der Endhaltestelle im Osten von Köln namens "Thielenbruch". Sie ist in sofern reizvoll, weil sie eine alte Wagenhalle von einem ehemaligen Betriebshof ist und sich nebenan das Straßenbahnmuseum der Kölner Verkehrbetriebe AG befindet.
Schlüsselwörter: Köln, Bonn, SWB, KVB, Thielenbruch, 2000er.
Datum: 02.10.2004 20:48
Hits: 1631
Downloads: 5
Bewertung: 0.00 (0 Stimme(n))
Dateigröße: 723.8 KB
Hinzugefügt von: Dopedeal

Gefunden: 2 Kommentar(e) auf 1 Seite(n). Angezeigt: Kommentar 1 bis 2.
 

Kommentar:
Busfan
Member

Registriert seit: 11.01.2003
Kommentare: 14
Tja

Du hast Recht.

Die SWB sollte jedoch mal was moderneres nach Köln schicken!
03.10.2004 16:27 Offline Busfan
Dopedeal
Member

Registriert seit: 13.12.2002
Kommentare: 172
tjo

Den K5000 darf sie ja nicht schicken *g*. Und die 9300er-Wagen finde ich cool, vor allem, da es keine Kölner Gegenstück dazu gibt.
03.10.2004 16:59 Offline Dopedeal oliver-klawikowski at gmx.de http://www.stehtoilette.net 120649955



Vorheriges Bild:
KVV Stadtbahn mit Bistrowagen  
 Nächstes Bild:
Kölner 2100er

 

 

Template by rustynet.de
Powered by 4images 1.7.7 Copyright © 2002 4homepages.de